Der Siegeszug der Elektronik – vom 20. Jahrhundert bis heute

Erlebte die Elektrotechnik bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts einen eher langsamen Anstieg, war die Landschaft der industriellen Elektrotechnik um 1900 bereits sehr vielfältig. Kaum ein anderer Bereich kämpfte so sehr um seinen Einzug in Forschung, Produktion, Wirtschaft und den Alltag wie das, was man zu dieser Zeit „Elektrifizierung“ nannte.

An der Schwelle zum 20. Jahrhundert konkurrierten die Unternehmen Siemens und AEG in Deutschland, während Ganz & Co. in Ungarn und Brown, Boveri & Cie. in der Schweiz um die Vorherrschaft stritten. Die Elektrotechnik der Vereinigten Staaten wurde von den Gründungen von Edison, Thomson und Westinghouse beherrscht und gleichzeitig von heftigen Auseinandersetzungen bei den Übertragungssystemen begleitet: vom Gegensatz zwischen Gleichstrom und Wechselstrom. Nahezu zeitgleich mit dem einsetzenden Boom der Starkstromtechnik entstand an deutschen Technischen Hochschulen die neue ingenieurwissenschaftliche Disziplin der Elektrotechnik. Dagegen verlief die Elektrifizierung des individuellen Lebens eher zögerlich. Musste sich die elektrische Beleuchtung zunächst noch gegen das billigere Gaslicht durchsetzen, fanden elektrische Geräte erst im Verlauf der 1920er und 1930er Jahren ihren zunehmenden Weg in die privaten Haushalte.

Drahtlose Kommunikation

Old computerDie Schwachstromtechnik erlebte mit dem Ausbau weltumspannender Telegrafen- und Telefonnetze und der Investtion erheblicher Summen in Apparate, Vermittlungstechnik, Freileitungen und Kabel um 1910 Ihre zweite Blüte in Gestalt der drahtlosen Nachrichtentechnik. Sie wurde besonders im 2. Weltkrieg vorangetrieben, von der Radartechnik bis hin zu den ersten Ansätzen der digitalen Übertragung und Vermittlung. Entwicklungen die in Verdichtungszonen in den 1960er, und flächendeckend Ende der 1970er Jahre, zur Bildung digitaler Dienste in der Kommunikationstechnik führte. Im Jahr 1990 enstand daraus der heute weltweit verbreitete und von riesigen Teilnehmerzahlen geprägte digitale Mobilfunk, mit bis dahin ungeahnten Übertragungsqualitäten und – leistungen. Parallel unterstützt durch innovative Entwicklungen in Hardware und mikroelektronische Bauelemente. Mit der Schaffung des Personal Computers erschienen neue industrielle Giganten wie der in den USA gegründete IBM-Konzern auf dem Markt.

CD-ROMFließende Grenzen

Von nun an erfasste die Mikroelektronik alle Sektoren der Technik, von numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen über die speziell von Bosch vorangetriebene Automobilelektronik bis zu den bildgebenden Verfahren in der Medizintechnik. Nachdem die seit 1960 hoch entwickelte Fernseh-, Phono- und Radiotechnik lange in der Analogtechnik verharrt war, kam es seit 1980 mit der von Philips und Sony entwickelten Compact Disc zur Durchsetzung digitaler Verfahren in der Konsumelektronik. Die Grenzen zwischen den einzelnen Sektoren der Elektrotechnik mit Starkstromtechnik im Energie- oder Antriebsbereich, Schwachstromtechnik im Nachrichtenbereich, elektrischer Messtechnik, Automatisierungs-Technik und Elektronik sind heute fließend. Mit zunehmender Verbreitung der einzelnen Anwendungen ergaben sich zahllose weitere Spezialisierungsgebiete. Denn in unserer heutigen Zivilisation werden fast alle Abläufe und Einrichtungen elektrisch betrieben oder laufen unter wesentlicher Beteiligung elektrischer Geräte und Steuerungen.

Rüdiger Lehmann

 

Entwicklung der Elektrotechnik bis Ende des 19. Jahrhunderts

1905 John Ambrose Fleming erfindet die erste Radioröhre, die Diode

1926 John Logie Baird baut den ersten mechanischen Fernseher

Auto manufacturing1938 wird die erste Leuchtstofflame auf den Markt gebracht

1941 Konrad Zuse stellt den weltweit ersten funktionsfähigen Computer vor

1958 George Devol und Joseph Engelberger erfinden den ersten Industrieroboter

1962 Gerhard Sesssler und James E. West erfinden das Elektretmikrofon,

heutiger Bestandteil von Handys

1968 Marcian Edward Hoff erfindet bei Intel den Mikroprozessor

1982 die erste audio CD aus einer Kooperation von Philips und Sony

1996 Honda präsentiert den weltweit ersten funktionsfähigen humanoiden Roboter

 

Quellen: Wikipedia, Google, Bilder iStock

http://www.elektrotechnik.rwth-aachen.de

http://www.elektro-minker.com