Seit über 50 Jahren zählt AIC|REGLOPLAS zu den führenden und innovativsten Anbietern von Temperiertechnik für die kunststoff- und druckgussverarbeitende Industrie. Ihre Produkte tragen dazu bei, den stetig wachsenden Anforderungen an schnellere Produktionsprozesse bei geringerem Energieeinsatz und gleichzeitig hoher Qualität der Endprodukte gerecht zu werden.

Das Stammhaus befindet sich in der Schweiz und ist ein global agierendes mittelständisches Unternehmen mit weltweiten Niederlassungen. Am Standort München mit 45 Mitarbeitern werden mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten Geräte nach kundenspezifischen Anforderungen entwickelt und gebaut.

Visuprojekt freut sich auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit AIC|REGLOPLAS.

Visuprojekt steht für eine vielfältige Zusammenarbeit in der Entwicklung der Schaltpläne, der Schaltschrankfertigung und der Betreuung von Inhouse Inbetriebnahmen.

Seit Anfang des Jahres erstellt Visuprojekt unter Anwendung des Softwaresystems ePLAN P8 erforderliche Projektierungen für AIC|REGLOPLAS. Die Zusammenarbeit am Standort München umfasst die Überarbeitung und Erweiterung diverser Pläne durch Makros und die Erstellung der Artikeldatenbank. Auch das Einpflegen der in CADdy erstellten Originalpläne in ePLAN zählt zum Aufgabenspektrum von Visuprojekt. Im speziellen Fall von AIC|REGLOPLAS erfolgt die vollständige Projektierung nach UL-Norm, die Visuprojekt genauso anbietet wie die Projektierung nach IECNorm.

Geschäftsführer Maik Kunzelmann über AIC|REGLOPLAS als Neukunden:

„Diese Kooperation bedeutet nicht nur den Gewinn eines Kunden, aus einer für uns neuen Branche, sondern auch den Gewinn eines regionalen Auftraggebers. So können wir einerseits unser eigenes lokales Firmennetzwerk ausbauen und festigen. Andererseits sind wir schnell beim Kunden vor Ort und können umgehend helfen, wenn es mal ‚brennt’. Davon profitieren beide Seiten.“