Die finanzielle Unterstützung nachhaltiger und zukunftsträchtiger Unternehmen liegt Visuprojekt seit langem am Herzen. Nachdem immer mehr Kunden aus regenerativen Energiebranchen den Leistungen von VISUPROJEKT vertrauen, wächst auch die Zahl der diesbezüglichen Zuwendungen des Rosenheimer Unternehmens kontinuierlich.

GAIA VollautWasserstoffzelleSo stand VISUPROJEKT auch der Gesellschaft für Autarke Energie Technische Innovation & Altruismus / GAIA finanziell zur Seite, als diese damit begann, an der Entwicklung eines Prototypen zur vollautomatischen Aufspaltung von Wasser zu Wasserstoff zu arbeiten. Erklärtes Ziel des GAIA Vereins ist es, Menschen unabhängiger zu machen und dafür funktionierende Technologien frei (“Open Source”) in Form von Plänen und Workshops Ihren Mitgliedern zur Verfügung zu stellen. GAIA Technologien dienen als Basis, auf der jedes Mitglied nach einem Workshop eigenständig weiterentwickeln kann. Wie bei jeder “Open-Source” Entwicklung muss immer zuerst eine funktionierende Basis zur Verfügung stehen, bevor sie der Allgemeinheit für Weiterentwicklungen zugänglich gemacht wird. Neben vielen anderen gesundheitlichen und technischen Themen ist Wasserstoff ein Thema, das schon sehr weit fortgeschritten ist.

Weitere Spenden für förderungswürdige Institutionen und Einrichtungen gingen von VISUPROJEKT in diesem Jahr an den SV Pang in Rosenheim, das diakonische Werk Rosenheim / JUGENDHILFE OBERBAYERN, die Feuerwehr Stephanskirchen und die deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS.

Rüdiger Lehmann