Maßstabsgetreue 2D-Konstruktion – Montageplatte

In einem unserer vorhergehenden Blogs haben wir Ihnen wichtige Funktionen des CAE Systems EPLAN P8 vorgestellt. Auch wenn Sie, wie viele Anwender, schon einige Jahre damit arbeiten, gibt es doch immer wieder Neues hinzu zu lernen. Mit der maßstabsgetreuen 2D-Konstruktion-Montageplatte steht diesmal eine weitere wichtige Funktion im Mittelpunkt.

Die Montageplatte wird mit Hilfe des Moduls 2-D-Schaltschrankaufbau bestückt. Der Begriff Montageplatte ist ein Synonym für alle Orte auf denen Bauteile platziert werden. Es kann sich dem zufolge auch um die Schaltschranktür handeln. Für den Schaltschrankaufbau ist es erforderlich, eine neue Seite vom Typ Schaltschrankaufbau anzulegen. Dies ist eine von einer Reihe Seitentypen die EPLAN, auch abhängig von der EPLAN-Ausbaustufe, für verschiedene Zwecke anbietet. Des Weiteren muss ein geeigneter Maßstab für die Seite festgelegt werden.

 

Auf dieser Seite wird das Symbol Montage Montageplatte platziert. Das kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Zum einen als freie Montageplatte.

Es wird ein Fenster aufgezogen, das in etwa den Proportionen der Platte entspricht oder über die Geräteauswahl, wenn die Montageplatte in der Artikeldatenbank hinterlegt ist. Sind idealerweise hier auch die Abmessungen hinterlegt, wird die Montageplatte maßstabsgerecht auf der Seite dargestellt. Damit ist auch gleich eine wesentliche Grundvoraussetzung für ein effizientes Arbeiten mit dem Tool genannt. Die Abmessungen der Artikel sollten in der Artikeldatenbank hinterlegt sein.

Mindestens Breite und Höhe. Die Tiefe ist erst für den 3D-Schaltschrankaufbau relevant. Alternativ kann man die Abmessungen bei der Platzierung auch selbst eingeben.

Noch ein Hinweis: Wird die Montageplatte nach Methode 1 platziert, sollte man darauf achten, das Fenster von links unten nach rechts oben aufzuziehen. So lässt sich im Nachhinein der Maßstab anpassen, ohne die Grafik noch mal verschieben zu müssen.

Bestückt wird die Montage durch das Ziehen der Bauteile aus dem 2D-Schaltschrankaufbau-Navigator.

 

Wie die Bauteile platziert werden wird in den Einstellungen festgelegt.

Artikel lassen sich in Gruppen zusammenfassen und dann in ‚einem Rutsch‘ platzieren. Klemmen können einzeln platziert werden oder als Block.

Sind alle Artikel platziert, kann die Schaltschranklegende erzeugt werden, entweder eingebettet auf dem gleichen Blatt wie die Montageplatte, oder auf einer gesonderten Seite.

Text: Maik Kunzelmann, Fotos: Visuprojekt